Finden Sie Ihr Tagungshotel

Hamm Magazin

Travel 2 Meet Hamm Magazin

Artikel in der Oktoberausgabe des Hamm Magazins

Der Traum als Beruf

„Wenn ich groß bin, möchte ich mal was mit Hotels machen.“ Als Sechs-jährige flog Sarah Wirtz mit ihren Eltern nach Spanien, seitdem ist sie begeistert von Reisen. Der Traum ließ sie nicht los. Heute ist die 34-Jährige Inhaberin der noch jungen Agentur für Geschäftsreisen „Travel 2 Meet“ mit Sitz in Hamm.

Den Weg zu ihrem Ziel ging Sarah Wirtz konsequent: Fachhochschulreife, Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin, Studium der Inter-nationalen Betriebswirtschaftslehre in Bochum, Abschluss als „Master of Science in International Tourism Management“ in Großbritannien. Neben der Theorie sammelte sie bereits umfangreiche praktische Erfahrungen in Reisebüros und internationalen Hotels. Und machte selbst praktische Erfahrungen als Touristin: „So war ich in einem einzigen Monat erst in Barcelona, dann auf den Malediven und zum Schluss in New York, saß 45 Stunden im Flugzeug.“

Hotel-Spezialistin

Ihre berufliche Karriere startete Sarah Wirtz 2008 bei dem Online-Reservierungssystem hotel.de im Öko-Zentrum („dadurch bin ich nach Hamm gekommen“). Sie spezialisierte sich auf den so genannten MICE-Bereich (MICE steht für Meeting Incentive Congress Event), verhandelte Verträge mit renommierten Hotels und weltweiten Hotelketten. Und sie vertrat das Unternehmen bei Tourismusmessen in Deutschland, Europa und in den USA. „So konnte ich unzählige Hotels im In- und Ausland kennenlernen und mir ein großes Netzwerk in der Branche aufbauen“, denkt die Managerin gern zurück. „Das war eine tolle Zeit in einem motivierten Team, leider wurde hotel.de ja vor vier Jahren verkauft und der Standort geschlossen.“ Nach Köln zu dem neuen Arbeitgeber HRS wollte die zweifache Mutter nicht wechseln, wechselte stattdessen als Vorstands-assistentin zum Caritas-Verband. „Eine interessante Tätigkeit, dennoch reifte in mir immer mehr der Gedanke, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen“, erzählt Sarah Wirtz, „in Frage kam nur der Tourismus.“ Die Wirtschaftsförderung Hamm unterstützte ihre Pläne, gemeinsam wurde ein Businessplan erstellt. Das Ergebnis: die Gründung der Agentur „Travel 2 Meet“.

Service kostenfrei

Ihre Agentur organisiert insbesondere Tagungen und Kongresse unter-schiedlicher Größenordnungen: von 30 Teilnehmern (zum Beispiel zwei Tage in einem Hotel mit allen Details) bis zu 500 Personen (als Riesen-Event mit komplettem Programm). Und das Schönste für die Veranstalter: „Unser Service ist absolut kostenfrei“, garantiert Sarah Wirtz, „die Hotels bezahlen eine Vermittlungsprovision, über die wir uns finanzieren. Durch das Volumen unserer Anfragen erhält der Kunde von den Hotels stets den besten Preis.“ „Bei der Auswahl der Hotels sind wir vollkommen un-abhängig“, versichert Sarah Wirtz. „Das ist ausschließlich die Entscheidung unseres jeweiligen Auftraggebers.“ Aber wenn sie nach einem Tipp gefragt wird, empfiehlt sie gern Hotels, von deren Qualität sie sich persönlich überzeugt hat: „Ich bin deshalb immer wieder mal unterwegs, um neue Hotels zu testen – im Oktober zum Beispiel in Hamburg.“

Quelle: Hamm Magazin. Oktober 2018. Herausgeber: Verkehrsverein Hamm. Foto: Huebner